Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf. Alkoholisiert mit Pkw ins Gleisbett gefahren

Warendorf (ots) - Am Sonntag, 23.09.2018, um 23.15 Uhr, ereignete sich auf der Beelener Straße in Warendorf ein Verkehrsunfall, bei dem ein alkoholisierter Autofahrer in das Gleisbett fuhr. Der 23-jährige Autofahrer befuhr mit seinem Pkw die Abfahrt der B 475 in Fahrtrichtung B 64. Er beabsichtigte nach links in diese abzubiegen. Er fuhr mit seinem Pkw jedoch geradeaus über die Beelener Straße. Danach überfuhr er den Bordstein, die abgesenkte Leitplanke und kam mit seinem Pkw im parallel zur Beelener Straße verlaufenden Gleisbett zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem jungen Mann Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest verlief positiv. Sie brachten den Autofahrer zur Polizeiwache Warendorf. Hier ordneten sie eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Ein Abschleppdienst entfernte den Pkw von der Unfallstelle. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden von 4.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: