Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

19.09.2018 – 11:44

Polizei Warendorf

POL-WAF: Kreis Warendorf. Länderübergreifende Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben - Ablenkung im Blick"

POL-WAF: Kreis Warendorf. Länderübergreifende Verkehrssicherheitsaktion 
"sicher.mobil.leben - Ablenkung im Blick"
  • Bild-Infos
  • Download

Warendorf (ots)

Am Donnerstag, 20. September 2018, beteiligt sich die Kreispolizeibe-hörde Warendorf an der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsak-tion mit dem Slogan "sicher.mobil.leben -Ablenkung im Blick". Diese Aktion ist der Ablenkung im Straßenverkehr gewidmet.

Die Nutzung der Fahrzeugführer von elektronischen Geräten, insbe-sondere Smartphones, birgt erhebliche Risiken und Gefahren für den Straßenverkehr. Ablenkung im Straßenverkehr stellt eine immer größer werdende Unfallgefahr dar. Im Durchschnitt verfasst jeder sechste Au-tofahrer Textnachrichten und jeder vierte bedient sein Navigationsgerät während der Fahrt. Bei 50 Stundenkilometern fährt ein Auto in nur ei-ner Sekunde rund 14 Meter. Der Zwei-Sekunden-Blick auf das Display bei einer Fahrt mit 50 km/h bedeutet also fast 30 Meter im Blindflug. Diese Ablenkung kann lebensgefährlich sein.

Die Kreispolizeibehörde Warendorf beteiligt sich an dieser Aktion, um die Verkehrsteilnehmer auf die Gefahren durch Ablenkung im Stra-ßenverkehr aufmerksam zu machen.

Alle Medienvertreter sind herzlich eingeladen, in der Zeit von 8.00 Uhr bis 9.30 Uhr, eine Kontrollstelle auf der Geißlerstraße (Pendlerparkplatz an der BAB A2) in Beckum zu begleiten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf