Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

29.08.2018 – 12:51

Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Tatverdächtiger nach Handyraub ermittelt - Ergänzung zur Pressemitteilung vom 28.08.2018, 4:10 Uhr

Warendorf (ots)

Am Dienstag, 29.8.2018, erhielt die Polizei einen Hinweis auf einen möglichen Tatverdächtigen, der am Montagabend einem 34-Jährigen das Handy am Ahlener Bahnhof gestohlen haben soll. Die Beamten überprüften den Jugendlichen und konfrontierten ihn mit dem Verdacht. Daraufhin gab der 17-Jährige die Tat zu und händigte das Diebsgut aus. Die Einsatzkräfte nahmen den Tatverdächtigen mit zur Wache und stellten das Telefon sicher. Aufgrund seines Alters und der festen Meldeanschrift konnte der Jugendliche nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Polizeiwache verlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung