Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Zweiradfahrer versucht Polizeikontrolle zu entgehen - Blutprobe

Warendorf (ots) - Der 39-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades sollte am heutigen Nachmittag von der Polizei kontrolliert werden. Er war den Beamten durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Im Bereich der Südstraße wurde der Ahlener aufgefordert sein Fahrzeug zu stoppen. Dieser Kontrolle versuchte er sich zu entziehen. Nach einer kurzen Verfolgung durch die Ahlener Innenstadt, kam der Mann mit seinem Kraftrad im Einmündungsbereich Wallstraße/Parkstraße zu Fall. Anschließend versuchte er seinen Weg zu Fuß fortzusetzen, wurde aber von den Polizeibeamten gestellt. Die durchgeführte Kontrolle ergab, dass der Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Des Weiteren war der Ahlener nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Das Kleinkraftrad war nicht zugelassen und wurde ohne Versicherungsschutz geführt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Mann wurde bei dem Sturz nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: