Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

16.06.2018 – 23:21

Polizei Warendorf

POL-WAF: Sassenberg-Füchtorf, Absturz eines Heißluftballons

Warendorf (ots)

Am Samstag, 16.06.2018 um 20:55 Uhr stürzte nach Zeugenangaben ein Heißluftballon bei Starkregen, nachdem eine Windböe den Ballon zusammendrückte, aus einer Höhe von ca. 10 m auf ein Feld an der Straße Elve ab. Der Korb war besetzt mit sechs Personen, von denen drei schwerverletzt und drei leichtverletzt wurden. Eine weitere Person aus dem Begleitfahrzeug verletzte sich beim Laufen zur Unfallstelle durch einen Sturz leicht. Eine Person wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die genauen Umstände/Ursachen des Absturzes sind noch unklar. am 17.06.2018 nehmen die Bezirksregierung Münster und die Bundesstelle für Flugunfallforschung Ermittlungen auf.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf