Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf

28.04.2018 – 11:54

Polizei Warendorf

POL-WAF: Ennigerloh - ausgehobener Gullideckel verursacht Unfall

Warendorf (ots)

POLWAF; 28.04.18

Am 28.04.18, gegen 04:35 Uhr kam es in Ennigerloh auf der Schleebergstraße zu einem Verkehrsunfall. Unbekannte Täter hatten dort einen Gullideckel ausgehoben. Ein 51-jähriger PKW-Fahrer aus Ennigerloh sah dies nicht und fuhr mit seinem BMW in die entstandene Öffnung. Durch die Kollision wurde der PKW beschädigt und verlor Öl. Die Polizei leitet nun ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannt ein wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Wer hat verdächtige Personen in dem Bereich beobachtet, die den Gullideckel ausgehoben haben könnten. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Oelde unter Telefon 02522-9150 oder per Mail an pststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung