Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Polizei richtete Kontrollstelle ein

Warendorf (ots) - Am Montagnachmittag (16.4.2018) richteten Polizisten auf der August-Kirchner-Straße in Ahlen eine Kontrollstelle ein. Die Beamten überprüften dort eine Vielzahl von Fahrzeugführern. Darunter waren zwei Ahlener, die im Verdacht standen unter Rauschgifteinfluss gefahren zu sein. Der 30-jährige Fahrer eines Kleinkraftrads gab einen zwei Tage zurückliegenden Rauschgiftkonsum zu und bei einem 24-jährigen Ahlener zeigte der Drogenvortest ein positives Ergebnis. Die Polizisten nahmen die Verkehrsteilnehmer mit zur Polizeiwache und ließen ihnen dort jeweils eine Blutprobe entnehmen.

Darüber hinaus erhoben die Beamten zwei Verwarngelder und leiteten vier Ordnungswidrigkeitenanzeigen ein. In einem Fall war der TÜV über ein Jahr abgelaufen und in den drei anderen Fällen nutzen die Fahrzeugführer verbotenerweise ihr Mobiltelefon.

Die Polizei wird weiterhin zur Verbesserung der Verkehrssicherheit regelmäßige Kontrollen durchführen. Die Verkehrsteilnehmer müssen jederzeit mit gezielten Geschwindigkeitsmessungen und verkehrsrechtlichen Überprüfungen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: