Polizei Warendorf

POL-WAF: Drensteinfurt-Rinkerode, B54 Höhe Hemmer, Verkehrsunfall zwischen PKW und Krad

Warendorf (ots) - Am Samstag, 14.04.2018, gegen 13:58 Uhr, kam es in Drensteinfurt-Rinkerode auf der B54 in der Bauernschaft Hemmer zu einem Verkehrsunfall mit einem lebensgefährlich verletzten Kradfahrer.

Der 26-jährige Kradfahrer befuhr die B54 aus Münster kommend in Fahrtrichtung Rinkerode. Zeitgleich wendete ein 74-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug von einer Bushaltestelle an der B54 kommend, um die B54 in Richtung Münster zu befahren. Es kam zum Zusammenstoß des Krades mit der Hinterachse des PKW. Der Kradfahrer wurde lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus nach Münster verbracht.

Während der Unfallaufnahme war die B54 etwa zwei Stunden für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von geschätzt etwa 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: