Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

03.03.2018 – 01:43

Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf. Fünf schwerverletzte Personen bei einem Verkehrsunfall.

Warendorf (ots)

Am 02.03.2018, 21.50 Uhr befuhr ein 18jähriger aus Sassenberg mit seinem Pkw die Bundesstraße 64 aus Richtung Telgte kommend in Fahrtrichtung Warendorf. In Höhe des Klauenbergs überholte er trotz durchgezogenenr Mittellinie und nicht einsehbarer Fahrbahn (Bergkuppe) ein Fahrzeuggespann. Hierbei prallte er frontal gegen den Pkw eines ihm entgegenkommenden 46jährigen aus Telgte. Durch den Zusammenstoß wurden der 18jährige und zwei seiner Beifahrer (22 und 16 Jahre) lebensgefährlich, ein weiterer Beifahrer (21 Jahre)schwerverletzt. Der 46jährige Telgter wurde ebenfalls schwerverletzt. Alle Personen wurden mittels Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. An beiden Pkw entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 13.000 Euro. Die Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung