Polizei Warendorf

POL-WAF: Kreis Warendorf. Winterliche Straßen führen zu Verkehrsunfällen

Warendorf (ots) - Am Montag, 12.02.2018, musste die Polizei im Kreis Warendorf auf Grund der winterglatten Straßen zu dreizehn Verkehrsunfällen ausrücken. Während es bei den meisten Verkehrsunfällen bei Sachschäden blieb, verletzten sich bei vier Verkehrsunfällen eine Person schwer und drei leicht.

Um 06.10 Uhr kam auf der Ennigerloher Straße in Oelde eine 26jährige Autofahrerin auf Grund von Straßenglätte in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Hier kam das Fahrzeug auf der linken Seite liegend im Straßengraben zum Stillstand. Rettungskräfte brachten leicht verletzte Autofahrerin in ein Krankenhaus. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro.

Ein 29jähriger Autofahrer aus Telgte befuhr um 06.23 Uhr die Wolbecker Straße aus Richtung Telgte kommend in Fahrtrichtung Wolbeck. Nachdem er ein vorausfahrendes Fahrzeug überholt hatte, kam er beim Wiedereinscheren mit dem Pkw ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug beschädigte einen Leitpfosten und kam vor einem Baum zum Stillstand. Bei dem Unfall verletzte sich der 29Jährige schwer. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Ein Abschleppdienst entfernte den Pkw von der Unfallstelle. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Sachschaden von 8.700 Euro.

In Sassenberg befuhr um 06.55 Uhr ein 27jähriger Autofahrer aus Harsewinkel die B 513 aus Richtung Greffen kommend in Fahrtrichtung Sassenberg. Als er mit seinem Pkw auf die Schneedecke in der Fahrbahnmitte kommt, verliert der Autofahrer die Kontrolle über das Fahrzeug und kommt nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlägt sich und kommt im Straßengraben zum Stillstand. Rettungskräfte brachten den leicht verletzten Autofahrer in ein Krankenhaus. Ein Abschleppdienst barg den Pkw von der Unfallstelle. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro.

Um 07.30 Uhr befuhr eine 47jährige Autofahrerin aus Hamm mit ihrem Pkw die Hammer Straße in Ahlen in Fahrtrichtung Kreisverkehr Buschhoffplatz. Zeitgleich befuhr ein 55jähriger Ahlener mit seinem Fahrrad den Radweg an der Walstedder Straße und beabsichtigte am Kreisverkehr geradeaus in Richtung Weststraße zu fahren. Die Autofahrerin bremste ihren Pkw ab, rutschte aber auf Grund der Schneeglätte weiter nach vorne und stieß leicht mit dem Fahrradfahrer zusammen. Dieser stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht. Bei dem Verkehrsunfall entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: