Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf

30.01.2018 – 10:27

Polizei Warendorf

POL-WAF: Ennigerloh. Kennzeichen blieb an der Unfallstelle zurück

Warendorf (ots)

Am Montag, 29.1.2018 ereignete sich gegen 17.55 Uhr, auf der Straße In der Hoest in Ennigerloh eine Verkehrsunfallflucht. Eine Reiterin ritt mit ihrem Pferd in Richtung Vellener Straße als ihr ein Fahrzeug entgegen kam. Der Fahrer des Autos passierte die Ennigerloherin und stieß mit dem Fahrzeug gegen die Hinterbeine des Pferdes. Die 55-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt, das Pferd jedoch nicht. Der unbekannte Fahrer flüchtete und kümmerte sich nicht weiter um den Verkehrsunfall.

Eine 34-jährige Zeugin fand das Kennzeichen des Unfallfahrzeugs, das am Unfallort zurückgeblieben war. Die Polizei entdeckte das gesuchte Fahrzeug am späten Abend und hielt es im Oelder Stadtgebiet an. An dem Pkw stellten die Beamten mehrere Unfallschäden sowie das fehlende Kennzeichen fest. Am Steuer saß ein 36-jähriger Beckumer, der angab nichts von dem Verkehrsunfall mitbekommen zu haben. Da der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand, ließen die Polizisten dem Mann eine Blutprobe entnehmen. Darüber hinaus stellten sie den Führerschein des Beckumers sicher und leiteten gegen ihn ein Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell