Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

POL-SE: Elmshorn - 17-Jährige weiterhin vermisst

Bad Segeberg (ots) - Der aktuelle Aufenthaltsort der seit gestern Morgen vermissten Jugendlichen aus dem ...

17.01.2018 – 00:07

Polizei Warendorf

POL-WAF: Wadersloh OT Liesborn. Viehtransporter umgekippt.

Warendorf (ots)

Am 16.01.2018, um 20.25 Uhr, befuhr ein Lkw-Fahrer mit seinem Viehtransport (Sattelzug) in Liesborn den Wirtschaftsweg Am Hermisholz in Fahrtrichtung Winkelhorster Straße. Aus bislang ungeklärten Gründen kam er mit seinem Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab. Der gesamte Viehtransporter kippte dabei auf die Längsseite. Die 650 geladenen Ferkel wurden größtenteils lebend geborgen, ca. 100 Ferkel verendeten an der Unfallstelle. Der Auflieger wurde geborgen und die Zugmaschine wurde sichergestellt. Neben den Einsatzkräften der Polizei wurde der Löschzug Wadersloh eingesetzt. Mitarbeiter des Ordnungsamtes Wadersloh und des Kreisveterinäramt waren ebenfalls vor Ort. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung