Polizei Warendorf

POL-WAF: Sassenberg. Ermittler suchten Brandort auf Ergänzung zur Pressemitteilung vom 1.1.2018, 4.24 Uhr

Warendorf (ots) - Am Dienstag, 2.1.2018, suchten Ermittler der Polizei den Brandort an der Erich-Kästner-Straße in Sassenberg auf. Aufgrund der dort geführten Untersuchung sowie der Auswertung der Aussagen von Betroffenen dürfte die unsachgemäße Entsorgung von Feuerwerkskörperresten das Feuer am 1.1.2018, gegen 1.34 Uhr verursacht haben. Die Reste entzündeten sich und setzten das Carport in Brand. Dieser weitete sich dann auf das angrenzendes Carport aus. Die Feuerwehr war mit starken Kräften vor Ort und konnte durch die Löscharbeiten ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnhäuser verhindern. Zwei unter einem der Carports stehenden Autos verbrannten, weitere Fahrzeuge konnten noch rechtzeitig versetzt werden.

Acht Personen wurden mit einer Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten. Der durch den Brand entstandene Schaden wird auf 80.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: