Polizei Warendorf

POL-WAF: Ennigerloh - Aufmerksame Zeugen melden Trunkenheitsfahrt

Warendorf (ots) - Der Aufmerksamkeit zweier Verkehrsteilnehmer ist es zu verdanken, dass die gefährliche Fahrt eines 33-jährigen Ennigerlohers noch rechtzeitig gestoppt werden konnte. Die Zeugen waren aufgrund der unsicheren Fahrweise mit starken Schlangenlinien auf den Fahrer aufmerksam geworden und informierten die Polizei. Das Fahrzeug konnte von der Polizei auf der Enniger Str. in Ennigerloh angehalten werden. Die Überprüfung ergab, dass der Fahrzeugführer augenscheinlich unter dem Einfluss von Medikamenten stand. Einen Führerschein besaß der Ennigerloher nicht mehr. Dieser war bereits in der Vergangenheit eingezogen worden. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: