Polizei Warendorf

POL-WAF: Telgte. Nach zwei Polizeieinsätzen in Gewahrsam genommen

Warendorf (ots) - Am Dienstag, 8.8.2017, rief ein Bewohner gegen 18.00 Uhr, die Polizei wegen einer Ruhestörung in einem Wohnhaus an der Einsteinstraße in Telgte. Die Einsatzkräfte ermahnten dort einen 63-jährigen Telgter zur Ruhe. Dabei zeigte sich der stark alkoholisierte Mann gegenüber den Beamten uneinsichtig und aggressiv.

Etwa dreißig Minuten später beobachteten die Polizisten, wie der 63-Jährige mit dem Fahrrad auf der Von-Siemens-Straße fuhr. Dabei benutzte der sich in Schlangenlinien fortbewegende Radfahrer die gesamte Fahrbahnbreite. Die Beamten hielten den Telgter an, um weitere Maßnahmen zu treffen. Dabei verhielt sich der 63-Jährige renitent und versuchte die Einsatzkräfte zu schlagen sowie zu treten. Daraufhin nahmen ihn die Polizisten zur Verhinderung von weiteren Straftaten in Gewahrsam. Wegen des Verdachts der Trunkenheitsfahrt ließen sie ihm eine Blutprobe entnehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: