Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf. Führerschein sichergestellt - Totalfälschung?

Warendorf (ots) - Am Donnerstag, 3.8.2017, fuhr ein 30-jähriger Ennigerloher mit seinem Pkw auf der B 475 in Warendorf zu schnell. Die Polizei kontrollierte den deutschen Autofahrer, der den Beamten einen polnischen Führerschein aushändigte. Bei der Überprüfung des Dokuments ergaben sich Hinweise, dass es sich hierbei um eine Totalfälschung handeln könnte. Die Polizei stellte den Führerschein des Ennigerlohers sicher und leitete ein Strafverfahren gegen ihn ein. Neben dem Verdacht der Urkundenfälschung könnte noch die Straftat des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorliegen.

Für die Geschwindigkeitsüberschreitung von 48 km/h bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h muss der Mann mit einem Bußgeld von 160 Euro, zwei Punkten und einem Fahrverbot von einem Monat rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: