Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Warendorf (ots) - Am Sonntag, 23.07.2017, um 07:08 Uhr, ereignete sich auf der Dolberger Straße in Ahlen ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten.

Ein 23jähriger Ahlener befuhr mit seinem Pkw Seat Ibiza die Dolberger Straße in Richtung Ahlener Innenstadt. In dem Fahrzeug befanden sich zwei weitere junge Männer aus Ahlen im Alter von 22 Jahren. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte der Pkw des Trios mit einem geparkten Pkw Mercedes. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte Pkw auf ein weiteres parkendes Fahrzeug geschleudert. Alle drei Insassen wurden bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt und in Krankenhäuser umliegender Städte verbracht.

Bei dem Fahrzeugführer des verunfallten Fahrzeuges wurde Alkoholgeruch festgestellt, ihm wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des jungen Mannes verblieb bei der Polizei.

Die Dolberger Straße war für ca. 2 Stunden voll gesperrt, es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 25.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: