Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf

20.03.2017 – 15:32

Polizei Warendorf

POL-WAF: Kreis Steinfurt/ Sassenberg (Kreis Warendorf. Mutmaßliche Erpresser festgenommen

Warendorf (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Steinfurt

Am späten Donnerstagabend (16.03.2017) sind in Sassenberg/Kreis Warendorf drei Männer festgenommen worden, die versucht haben sollen, von einem Mann aus dem Kreis Steinfurt 30.000 Euro zu erpressen.

Der Mann hatte sich am Mittwochnachmittag (15.03.) an die Polizei in Greven gewandt und den Erpressungssachverhalt angezeigt. Danach hatten die Tatverdächtigen mit erheblichem Drohpotential für Leib und Leben des Opfers und auch seiner Familie, die Zahlung des Geldes gefordert. Die ersten Ermittlungen führten zu einem Tatverdacht gegen Mitglieder der rockerähnlichen Gruppierung United Tribuns.

Am Donnerstagabend sollte die Geldübergabe auf einem Parkplatz bei Sassenberg stattfinden. Als die Beschuldigten, drei Männer aus Duisburg und Hamm, dort erschienen, um das erpresste Geld abzuholen, erfolgte der Zugriff. Spezialeinheiten der Polizei konnten die Personen im Alter zwischen 31 und 42 Jahren festnehmen und den Ermittlern der Kreispolizeibehörde Steinfurt übergeben.

Nach ihrer Festnahme wurden die Wohnungen der Beschuldigten durchsucht. Die Beamten konnten dabei Beweismittel und größere Mengen Betäubungsmittel sicherstellen. In einer Wohnung entdeckten sie eine Marihuanaplantage.

Die Beschuldigten wurden am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster dem Haftrichter vorgeführt. Gegen alle Beschuldigten wurde Haftbefehl erlassen und die Untersuchungshaft angeordnet.

Rückfragen beantwortet die Pressestelle der Polizei Steinfurt, Telefon: 02551 152200.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Warendorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf