Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Ein Leichtverletzter nach Verkehrsunfall

Warendorf (ots) - Ein Leichtverletzter und geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag, 07.07.2016, gegen 19:25 Uhr, auf der Warendorfer Straße in Ahlen ereignete.

Ein 41-jähriger Ahlener befuhr mit einem PKW Mercedes die Warendorfer Straße aus der Innenstadt kommend in Richtung Konrad-Adenauer Ring, als er plötzlich in Folge von Kreislaufproblemen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten Peugeot. Anschließend kam der Pkw auf der Gegenfahrbahn in Höhe der Einmündung Spilbrinkstraße zum Stehen.

Bei dem Zusammenstoß wurde der 41-Jährige leicht verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Warendorfer Straße zwischen der Einmündung Spilbrinkstraße und Schlütingstraße bis gegen 20:45 Uhr gesperrt. Der Sachschaden wird auf 16.000 Euro geschätzt

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: