Polizei Warendorf

POL-WAF: Beckum. Zwei Frauen bedrängten Seniorin

Warendorf (ots) - Am Montag, 4.7.2016, bedrängten zwei Frauen gegen 10.10 Uhr eine Seniorin an der Hühlstraße in Beckum. Die 86-Jährige holte zunächst Geld an einer Bank an der Südstraße ab. Als sie später an der Hühlstraße in den Aufzug ihres Wohnhauses stieg, kamen die Täterinnen hinzu. Nachdem sich die Aufzugstür schloss, drängten die Unbekannten die Beckumerin in die Ecke und versuchten an ihre Tasche zu gelangen. Die resolute Frau verhinderte das und floh bei nächster Gelegenheit aus dem Fahrstuhl. Sie informierte weitere Bewohner und beobachtete, wie die Frauen das Haus verließen.

Eine der Täterinnen ist circa 50 Jahre alt und circa 1,55 Meter groß. Sie hat dunkle Haut, war dunkel gekleidet und trug einen runden Hut mit einem festen runden Rand.

Die zweite Täterin ist etwa 35 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß. Sie hat ebenfalls dunkle Haut und trug dunkle Kleidung.

Wer hat am Vormittag zwei Frauen im Bereich Südstraße/Hühlstraße beobachtet? Möglicherweise folgten die Täterin den Seniorin von der Volksbank zu ihrer Wohnung.

Zeugen, wenden sich bitte an die Polizei in Beckum. Telefonisch unter der Rufnummer 02521/911-0 oder per E-Mail an Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: