Polizei Warendorf

POL-WAF: Telgte - 2 Verletzte bei VU, Verursacher flüchtet

Warendorf (ots) - Am 15.06.16, gegen 16:48 h kam es in Telgte auf der Ostbeverner Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen verletzt wurden. Ein 39-jähriger Fahrer aus Ostbevern befuhr zusammmen mit einer 34-jährigen aus Bad Rothenfelde die L 585 aus Richtung Ostbevern in Richtung Telgte. An der Kreuzung L 585 / B 51 hielt der 39-jährige, so Zeugenaussagen, aufgrund Rotlicht der LZA zunächst an. Dann aber setzte er seine Fahrt im VW Golf fort und wollte die B 51 in Richtung Ostbeverner Str. befahren. Im Kreuzungsbereich kollidierte er mit dem PKW eines 23-jährigen Warendorfers, der die B 51 in Richtung Warendorf befuhr. Durch die Kollision fuhr der Warendorfer über eine Verkehrsinsel und stieß eine Verkehrszeichen um. Im weiteren Verlauf kollidierte er noch mit einer Ampel. Nach der Kollision stieg der Verursacher aus dem Fahrzeug aus und flüchtete zu Fuß in Richtung Warendorf. Zeugen des Unfalls verfolgten den Verursacher noch, konnten ihn aber nicht festhalten. Die umfangreichen Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen negativ. Die 34-jährige und der 23-jährige wurden leicht verletzt in Krankenhäuser nach Warendorf gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Ostbeverner Straße gesperrt. Dadurch kam es zu erheblichen Beeinträchtigungen des Verkehrs.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: