Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf. Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Warendorf (ots) - Schwere Verletzungen erlitt ein 17-jähriger Rollerfahrer aus Warendorf bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitag, 09.10.2015, gegen 19:20 Uhr, auf der Sassenberger Straße in Höhe der Einmündung Sternbergstraße ereignete.

Eine 25-jährige Frau aus Lippstadt befuhr mit einem LKW mit Anhänger die Sternbergstraße in Richtung der Einmündung Sassenberger Straße. An der Einmündung beabsichtigte sie nach links auf die Sassenberger Straße abzubiegen.

Ein 17-jähriger Warendorfer befuhr mit seinem Roller zeitgleich die Sassenberger Straße vom Kreisverkehr kommend in Richtung Innenstadt. In einer langgezogenen Kurve überholte er mit seinem Roller einen vorrausfahrend PKW. Dabei übersah er den LKW der 25jährigen Frau aus Lippstadt, die sich gerade im Abbiegevorgang auf die Sassenberger Straße befand.

Der 17-Jährige konnte dem LKW nicht mehr ausweichen und rutschte mit seinem Roller gegen den Anhänger. Dabei zog er sich der Rollerfahrer schwere Verletzungen zu.

Der Rollerfahrer wurde an der Unfallstelle medizinisch erstversorgt und dann mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,- Euro. Die Sassenberger Straße war für die Zeit der Unfallaufnahme bis gegen 20:25 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: