Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen-Vorhelm. Unentgeltliche Reparatur sollte sechstausend Euro kosten

Warendorf (ots) - Am Dienstag, 29.9.2015 erhielten die Besitzer eines Hofes an der Rolandstraße in Vorhelm von einem Unbekannten das Angebot, ihre Hofeinfahrt unentgeltlich reparieren zu lassen. Angeblich sei noch Teer von vorherigen Bauarbeiten übrig. Das Ehepaar willigte ein und kurz darauf teerten drei Männer die gesamte Auffahrt. Anschließend kam ein weiterer unbekannter Mann hinzu und forderte sechstausend Euro für die ausgeführten Arbeiten. Nachdem die Hofbesitzer die Polizei informierten, flüchtete der Mann. Die Einsatzkräfte stellten die Personalien der drei Männer der reisenden Teerkolonne fest und verwiesen sie des Hofes.

Die Polizei warnt davor, Handwerksarbeiten an Haus und Wohnung an der Haustür abzuschließen. Zu solchen Arbeiten sollten sich Eigentümer Angebote mehrerer Handwerksbetriebe einholen. Handwerker haben nichts zu verschenken. Daher ist bei unentgeltlichen Angeboten erhöhtes Misstrauen geboten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: