Polizei Warendorf

POL-WAF: Beckum-Neubeckum. Mann erlitt lebensgefährliche Verbrennungen

Warendorf (ots) - Lebensgefährliche Verbrennungen erlitt ein Mann am Dienstag, 25.11.2014, gegen 11.15 Uhr, in Neubeckum, Querstraße. Ein 60-jähriger Hausbewohner vernahm Qualm aus der Wohnung unter ihm. Bei der Nachschau fand er den 81-jährigen Mann, dessen Kleidung Feuer gefangen hatte. Der 60-Jährige löschte den Brand und alarmierte Rettungskräfte. Ein Rettungshubschrauber brachte den Senior in eine Spezialklinik. Der 81-Jährige hatte nach polizeilichen Ermittlungen den Gasofen angezündet, um die Wohnung zu beheizen. Scheinbar geriet seine Oberbekleidung an der offenen Flamme des Gasofen in Brand und führte zu den schweren Verbrennungen. In der Wohnung kam es zu geringem Sachschaden am Bodenbelag.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: