Polizei Warendorf

POL-WAF: Flüchtiger Strafgefangener hat sich abgesetzt Nachtrag zu den Pressemitteilungen vom 24.10.2014, 13.59 Uhr, 23.10.2014, 14.59 Uhr und 22.10.2014, 22.47

Warendorf (ots) - Der Aufenthalt des entwichenen Strafgefangenen, der sich am 3.10.2014 in Oelde der Festnahme durch Flucht entziehen konnte, ist weiterhin unbekannt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass der Gesuchte sich nicht mehr in Nordrhein-Westfalen aufhält und vermutlich abgesetzt hat. Die intensiven Ermittlungen zur Ermittlung des Aufenthaltsortes werden fortgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: