Polizei Warendorf

POL-WAF: Telgte. Eine Leichtverletze bei Unfall auf Bundesstraße 51

Warendorf (ots) - Leichte Verletzungen erlitt eine 22-jährige Frau aus Telgte bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag, 13.07.2014, gegen 15:35 Uhr, in Telgte auf der Bundesstraße 51 ereignete.

Ein 42-jähriger PKW-Fahrer aus Salzbergen beabsichtigte von der B51 nach links auf das Gelände einer Tankstelle abzubiegen. Auf Grund von Gegenverkehr musste er zunächst verkehrsbedingt halten.

Diese Situation erkannte ein folgender 64-Jähriger aus Havixbeck zu spät und fuhr auf den stehenden PKW des 42-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW des 42-Jährigen um 180 Grad herumgeschleudert und kollidierte mit dem Auto einer 22-jährigen Frau aus Telgte, die die Unfallstelle im Gegenverkehr befuhr.

Die 22-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 16.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: