Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Unfall unter Betäubungsmittel.

Warendorf (ots) - Ein 21jähriger Ahlener sollte am 29.06.2014, um 03.20 Uhr im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf dem Knappenweg in Ahlen angehalten und überprüft werden, da er ein Fahrrad ohne Licht führte und zeitgleich ein Mobiltelefon bediente. Er flüchtete mit dem Fahrrad, stürzte dabei und verletzte sich leicht am linken Ellenbogen. Er gab nach Belehrung an, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Ihm wurde ein Blutprobe entnommen. Er konnte keinen Eigentumsnachweis für das Fahrrad erbringen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: