Polizei Warendorf

POL-WAF: Warendorf. Autofahrer durch ausgehobene Gullideckel gefährdet

Warendorf (ots) - Ausgehobene Gullideckel gefährdeten Autofahrer am Dienstag, 4.2.3014, gegen 1.10 Uhr auf der Beelener Straße in Warendorf. Die durch Verkehrsteilnehmer informierte Polizei war schnell vor Ort und stellte insgesamt fünf ausgehobene Gullideckel fest, die wieder eingesetzt wurden. Während der Fahndung traf die Polizei auf zwei alkoholisierte Personen, deren Personalien festgestellt wurden. Weiterhin sicherte die Polizei Spuren, die den Tatverdacht gegen einen 20-jährigen Warendorfer und 19-jährigen Sassenberger erhärteten. Die Ermittlungen zu dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, bei dem niemand geschädigt wurde, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: