Polizei Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Sachbeschädigungen Im Pattmeicheln geklärt

Warendorf (ots) - Die Polizei konnte zahlreiche Einbruchsdiebstähle, massive Sachbeschädigungen und eine Brandstiftung in der Kleingartenanlage "Im Pattenmeicheln" in Ahlen von Anfang Dezember letzten Jahres klären. Die Täter gingen dabei zum Teil brachial vor. Sie brachen mit aufgefundenem Werkzeug Türen auf oder schlugen Fensterscheiben ein, um sich Zugang zu den verschlossenen Lauben zu verschaffen. Insgesamt wurden 16 Kleingartenbesitzer sowie der Kleingartenverein Ahlen Süd geschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Die intensiven Tatortaufnahmen sowie weiterführenden polizeilichen Ermittlungen führten zu drei jugendlichen Tatverdächtigen. Bei den 15 bis 17 Jahre alten, allesamt aus Ahlen stammenden Jungendlichen wuchs der Druck und sie gestanden in ihren Vernehmungen die Taten in der Kleingartenanlage. Darüber hinaus gaben sie zu, für zwei weitere Sachbeschädigungen an der Fritz-Winter-Gesamtschule sowie der Regenschule verantwortlich zu sein. Bei den Ermittlungen wurde bekannt, dass noch vier weitere gleichaltrige Jugendliche aus Ahlen an den Taten beteiligt waren. Auch sie zeigten sich in ihrer Vernehmung geständig. Der Leiter des Kriminalkommissariats Süd, Kriminalhauptkommissar Burkhard Heese, zeigte sich erfreut über die Klärung der Einbrüche und Sachbeschädigungen, die unter den Betroffenen der Kleingartenanlage für Unruhe gesorgt hat.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: