Polizei Warendorf

POL-WAF: Oelde. Trickdiebe geben sich als Mitarbeiter des Wasserwerkes aus.

Warendorf (ots) - Eine 78-jährige Frau aus Oelde wurde am Dienstag Opfer von dreisten Trickdieben.

Ein bislang unbekannter Mann schellte gegen 13:30 Uhr an der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Nordring und gab sich als Mitarbieter des Wasserwerkes aus.

Der Mann gab vor, dass es einen Rohrbruch gab und im Bad der Wasserhahn geöffnet werden solle. Beide begaben sich nun ins Badezimmer der 78-Jährigen. Nach wenigen Minuten verlor die Geschädigte jedoch die Geduld und verwies den unbekannten Mann aus der Wohnung.

Sie mußte später feststellen, dass offensichtlich eine weitere Person die Zeit während des Aufenthalts im Bad genutzt hat, um den Schmuck der Dame aus der Wohnung zu entwenden.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, kurze, dunkele Haare, schmächtige Figur, ca. 160 - 165 cm groß. Bekleidet war er mit einer hellen Jacke.

Die Polizei bittet um Hinweise an die Polizeiwache Oelde, Telefon 02522-9150.

Die Polizei rät: Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung! Schließen Sie notfalls umgehend wieder die Tür!

Bitten Sie notfalls Nachbarn um Hilfe, wenn Sie sich bedrängt fühlen!

Bei verdächtigen Situationen oder Beobachtungen wählen Sie umgehend den Notruf der Polizei 110 .

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren: