Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

29.04.2019 – 10:09

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 190429.3 Tielenhemme: Alkoholisierte Autofahrt endet mit Verkehrsunfallflucht...

Tielenhemme (ots)

Am Samstagnachmittag ist es zu einer Verkehrsunfallflucht in Tielenhemme gekommen. Ein alkoholisierter Verkehrsteilnehmer verlor die Kontrolle über seinen Pkw und flüchtete zu Fuß.

Gegen 16.30 Uhr war der alkoholisierte Autofahrer aus dem Kreis Dithmarschen in einem Pkw auf der Straße Eiderdeich unterwegs und verlor vermutlich aufgrund seines alkoholisierten Zustands die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet von der Fahrbahn ab und kam kurz darauf im Straßengraben zum Stillstand. Dort verließ der Unfallverursacher den VW Passat und flüchtete zu Fuß in Richtung Wohnanschrift. Dort trafen ihn die Polizisten an, nachdem ein Zeugenhinweis auf die Spur des vermeintlichen Fahrers führte. Bei ihm nahmen die Ordnungshüter Atemalkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,21 Promille, woraufhin eine Blutprobe entnommen wurde. Wie sich später herausstellte, war der Pkw durch Diebstahl abhanden gekommen und mit einem falschen amtlichen Kennzeichen versehen worden. Zudem konnte der Unfallverursacher keinen Führerschein vorlegen.

Der 23-jährige Beschuldigte wird sich nun unter anderem wegen Straßenverkehrsgefährdung infolge des Genusses von Alkohol und wegen Verkehrsunfallflucht verantworten müssen.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:
Maike Pickert
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe