Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

23.12.2018 – 10:46

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 181223.1 Sankt Michaelisdonn: Unfall unter Drogeneinfluss

Sankt Michaelisdonn (ots)

Samstagabend ist ein junger Mann in Begleitung eines Freundes mit seinem Wagen von der Landesstraße 140 abgekommen und hat hierbei einen Flurschaden verursacht. Der 18-Jährige flüchtete zunächst, konnte jedoch ausfindig gemacht werden. Er stand unter Drogeneinfluss.

Um 21.45 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einem Unfall, der sich in Sankt Michaelisdonn in der Burger Straße ereignet hatte. Hier war ein Autofahrer aus Richtung Quickborn kommend kurz vor der Ortschaft Sankt Michaelisdonn nach dem Durchfahren einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, durch einen Graben gefahren und zurück auf die Straße geschleudert. Trotz beschädigter Bankette und Knicks entfernte sich der Unfallverursacher vom Ort. Dank Zeugen ließ sich jedoch schnell ermitteln, um wen es sich bei dem Flüchtigen handelte - nämlich um einen 18-jähriger Dithmarscher, der seinen Wagen zwischenzeitlich nahe dem Unglücksort abgestellt hatte. Schließlich kehrte er doch zur Unfallstelle zurück. Wie sich herausstellte, war der Opelfahrer durch zu schnelles Fahren von der Straße abgekommen, zudem stand er unter dem Einfluss von Cannabis. Einige Züge an einem Joint am Vorabend waren hierfür verantwortlich, so der Beschuldigte. Er musste sich der Entnahme einer Blutprobe unterziehen und wird sich unter anderem wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses berauschender Mittel und wegen der Verkehrsunfallflucht verantworten müssen. An dem Corsa des Mannes entstand ein technischer Totalschaden. Der Begleiter des Unfallfahrers, ein 17-jähriger, erlitt leichte Verletzungen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell