Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

17.01.2018 – 12:47

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 180117.2 Brunsbüttel: Fußgänger lebensgefährlich verletzt

Brunsbüttel (ots)

Dienstagabend hat ein junger Autofahrer in Brunsbüttel einen Fußgänger angefahren. Der Senior erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Gegen 19.10 Uhr war ein 28-Jähriger in einem Kleinwagen auf der Koogstraße in Richtung Röntgenstraße unterwegs. Plötzlich trat ein 73-Jähriger auf Höhe der Straße Lange Reihe auf die Fahrbahn, um diese Richtung Freizeitbad zu überqueren. Er kollidierte mit dem herannahenden Wagen des Dithmarschers und erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen. Ein Rettungswagen brachte den lebensgefährlich verletzten Brunsbütteler nach einer notärztlichen Versorgung in ein Hamburger Krankenhaus, der Autofahrer suchte ebenfalls eine Klinik auf - er hatte einen Schock.

Ein Sachverständiger besah sich die Unfallstelle und den PKW des 28-Jährigen - die Polizei beschlagnahmte das Fahrzeug im Anschluss zwecks weiterer Untersuchungen. Etwa 5.000 Euro Schaden dürften an dem Auto entstanden sein.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe