Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

17.01.2018 – 10:35

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 180117.1 Brunsbüttel: Immer wieder Anrufe angeblicher Polizisten...

Brunsbüttel (ots)

Am Dienstagabend haben Unbekannte mal wieder ältere Menschen in Wilster und Brunsbüttel angerufen und sich als Polizeibeamte ausgegeben. Sie verwickelten die Senioren in Gespräche, zu Schäden kam es allerdings glücklicherweise nicht.

Im Zeitraum zwischen 18.30 Uhr und 20.15 Uhr klingelte bei sechs älteren Damen das Telefon. Am Apparat war jeweils eine Frau, die sich als Polizeibeamtin ausgab. Sie tischte den Betroffenen eine unwahre Geschichte auf, vermutlich um die Senioren auszukundschaften oder an ihr Bargeld zu gelangen. Alle sechs Frauen bewiesen eine gesunde Skepsis, so dass die Telefonate schnell endeten und keine weiteren Konsequenzen hatten. Ähnliche Vorfälle gab es gestern nach derzeitigen Erkenntnissen auch in Marne und in Sankt Michaelidonn. Schäden sind auch hier nicht entstanden.

Trotzdem die Masche der Telefon-Betrüger keine neue ist, gehen die zumeist lebensälteren Menschen nicht selten auf Forderungen ein, bei denen sie finanzielle Nachteile oder Schäden erleiden. Verwandte und Freunde sollten insbesondere Senioren über das richtige Verhalten bei Anrufen durch Fremde aufklären. Der sicherste und einfachste Weg ist es, das Gespräch zügig zu beenden und sich auf keinerlei Geschäfte oder Datenübermittlungen einzulassen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell