Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

17.08.2017 – 08:13

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: Wildernder Hund tötet Reh

Burg (ots)

Am 13. August 2017, gegen 08:20h, wurde eine Anwohnerin in Burg, Am Sportplatz 17, durch lautes Hundegebell und das Wehklagen eines Rehes aufgeschreckt. Im rückwärtigen Grundstückbereich stellte Sie fest, dass ein Schäferhund ähnlicher Hund (Rasse: Leonberger) mit dunklem Brustgeschirr, ein Rehkitz in seinem Fang hatte und mehrmals zubiss. Sie konnte den Hund verjagen und rief die Polizei. Am Einsatzort konnten die eingesetzten Beamten jedoch nur den Tot des Rehkitzes feststellen. Der Hundehalter konnte bislang durch die Polizei nicht ermittelt werden. Polizeistation Burg, Tel.: 04825 2310

Peter Berndt

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe