Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

27.07.2017 – 13:52

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 170727.4 Itzehoe: Fahrraddiebe festgenommen

Itzehoe (ots)

Dank des Hinweises einer Zeugin ist es der Polizei in der Nacht zu heute gelungen, zwei Fahrraddiebe in Itzehoe festzunehmen und zwei weitere zu ermitteln. Einiges an Diebesgut konnte sichergestellt werden.

Gegen 0.30 Uhr meldete sich eine Frau bei der Polizei, die mehrere Personen dabei beobachtete, wie diese sich am Fahrradständer am Itzehoer Bahnhof tummelten, um dort offensichtlich ein Rad zu entwenden. Die Anruferin hatte sich mit einem Begleiter auf die Lauer gelegt, weil sie selbst am Vortag am selben Ort Opfer eines Fahrraddiebstahls geworden war. Bei Eintreffen der Polizei waren die Beschriebenen jedoch bereits geflüchtet. Einen von ihnen konnten sich die Einsatzkräfte im Nahbereich noch greifen - er war auf einem Mountainbike unterwegs, welches er angeblich nicht gestohlen hatte. Seinen Kumpel entdeckte eine Streife am Kreismuseum, einen dritten jungen Mann suchten Beamte nach einigen Ermittlungen zuhause auf. Die Identität des vierten Beteiligten dürfte feststehen - ihn ergriffen die Polizisten in der Nacht nicht mehr. Allerdings stellten sie drei am Vortag entwendete Fahrräder im Keller eines Mehrfamilienhauses sicher, das Rad des zuerst Festgenommenen behielten sie auch ein.

Die Beschuldigten im Alter von 16 und 17 Jahren müssen sich nun wegen dem besonders schweren Fall des Diebstahls verantworten müssen - wie viele Taten insgesamt auf ihr Konto gehen, bleibt zu klären.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung