Das könnte Sie auch interessieren:

POL-RBK: Leichlingen - vermisste Frau in Weltersbach

Leichlingen (ots) - Seit dem späten Dienstagnachmittag (21.05.2019, ca. 17:15 Uhr) wird die 71jährige Sabine ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

08.05.2017 – 12:15

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 170508.5 Volsemenhusen: Freundschaftsdienst unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein

Volsemenhusen (ots)

Samstagabend wollte ein 30-Jähriger zwei Bekannten einen Freundschaftsdienst erweisen und sie vom Bahnhof in Sankt Michaelisdonn abholen. So edel der Gedanke an sich auch war - der Mann stand unter dem nicht unerheblichen Einfluss von Alkohol und besaß keine Fahrerlaubnis und muss sich nun strafrechtlich wegen seines Verhaltens verantworten.

Nach dem Hinweis eines Zeugen auf einen Volkswagen, der ohne Kennzeichen auf der Landesstraße 142 unterwegs sein sollte, kontrollierten Polizisten gegen 19.00 Uhr den beschriebenen Wagen in Volsemenhusen. Im Inneren des Fahrzeugs befanden sich drei Personen und jede Menge Gepäck. Auf Nachfrage gab der Fahrzeugführer an, seine Mitfahrer vom Bahnhof abgeholt zu haben. Hierfür habe er sich das Auto eines Freundes ohne dessen Wissen genommen, einen Führerschein besitze er nicht. Während der Beschuldigte dies alles bereitwillig erklärte, stellten die Polizisten Atemalkoholgeruch bei ihm fest - ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,56 Promille. Eine Richterin ordnete darauf die Entnahme einer Blutprobe an. Nun muss sich der 30-Jährige wegen mehrerer Delikte verantworten, unter anderem wegen der Trunkenheit im Verkehr und wegen dem Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung