Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

06.03.2017 – 14:57

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 170306.7 Brunsbüttel: Einbrecher unterwegs

Brunsbüttel (ots)

Am Samstag ist es über Tag zu insgesamt drei Einbrüchen im Stadtgebiet von Brunsbüttel gekommen. Der Täter entwendeten Schmuck und Bargeld, die Polizei sucht nun nach Zeugen.

In der Zeit von 12.00 Uhr bis 17.30 Uhr suchte ein Unbekannter ein Einfamilienhaus in der Segelmacherstraße auf. Dort drang er über die Terrassentür in das Innere des Objekts ein und entwendete Schmuck von noch nicht bekanntem Wert. Der Sachschaden, den der Eindringling anrichtete, dürfte bei etwa 800 Euro liegen.

Kurz vor 17.00 Uhr nahm sich ein Einbrecher ein Haus im Boy-Lornsen-Ring vor. Er schlug ein Fenster ein, öffnete dieses und gelangte so in das Gebäude. Im Inneren durchsuchte er einige Räume und nahm Schmuck und Bargeld mit. Nach derzeitigen Erkenntnissen dauerte die Tat nur wenige Minuten, der Unbekannte entkam durch die Terrassentür.

Eine dritte Tat ereignete sich im Tulpenweg im Zeitraum von 14.50 Uhr bis etwa 20.00 Uhr. Hier stieg ein Einbrecher über ein Fenster im rückwärtigen Bereich in das Haus ein und stahl Schmuck. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Wer Hinweise im Zusammenhang mit den Einbrüchen geben kann oder wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, sollte sich bei der Kripo in Heide unter der Telefonnummer 0481 / 940 melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe