Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Itzehoe mehr verpassen.

13.02.2017 – 09:18

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 170213.1 Heide: Mit mehr als zwei Promille über die Autobahn

Heide (ots)

In der Nacht zum Sonntag hat eine Streife einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, weil dieser unter erheblichem Alkoholeinfluss am Steuer eines Fahrzeugs saß. Neben der Trunkenheitsanzeige handelte sich der Beschuldigte auf der Wache noch eine Anzeige wegen des Widerstands ein, als er dort einen Beamten leicht verletzte.

Um 03.40 Uhr geriet ein Volkswagen in der Johann-Hinrich-Fehrs-Straße ins Visier der Beamten, da der Fahrzeugführer seinen Wagen recht zügig und unsicher lenkte. Schließlich fuhr der Verdächtige auf die Autobahn 23, wo die Polizisten seinen Passat überholten und auf einem Parkplatz stoppten. Bei dem am Steuer Sitzenden stellten die Einsatzkräfte starken Atemalkohol fest - 2,14 Promille waren das Ergebnis eines Atemalkoholtests. Ein Beamter ordnete die Entnahme einer Blutprobe an, die ein Arzt im Klinikum durchführte. Den Führerschein des 20-Jährigen stellte die Streife später auf der Wache sicher, zudem einen Schlagring, den der Mann bei sich hatte. Mit einer Trunkenheitsanzeige und einer wegen dem Verstoß gegen das Waffengesetz hätte der in Nordfriesland Lebende nun das Revier verlassen können. Genau das tat er jedoch nicht, da er vermutete, persönliche Dinge dort zurück gelassen zu haben. Weil dem aber nicht so war, verwiesen die Polizisten den Beschuldigten der Dienststelle, worauf der 20-Jährige auf einen Polizeibeamten einzuschlagen versuchte. Bei der Abwehr des Angriffs zog sich der Polizist eine Verletzung am Finger zu, die in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Seinen Dienst konnte der Verletzte nicht fortsetzen.

Mit drei Anzeigen im Gepäck zog der Beschuldigte dann schließlich zu Fuß von dannen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell