Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 160711.3 Itzehoe: Zeugen nach Raubtat und Pöbeleien gesucht!

Itzehoe (ots) - Samstagvormittag hat ein 24-Jähriger in Itzehoe einem jungen Mann unter Androhung von Gewalt einen zweistelligen Bargeldbetrag auf offener Straße abgenommen und zudem einige Passanten massiv bepöbelt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Kontakt zu dem Täter hatten.

Die Raubtat ereignete sich gegen 11.15 Uhr in der Straße hinter dem Klosterhof, wo der Geschädigte mit dem ihm nur flüchtig bekannten Täter und einer weiteren männlichen Person unterwegs gewesen ist. Das Raubgut belief sich auf 70 Euro - den Täter zu ermitteln, gelang der Polizei nur wenig später, nachdem das 23-jährige Opfer Anzeige erstattet hatte. Allerdings konnten die Beamten bis heute nicht die Identität des Mannes klären, der das Geschehen miterlebt hat. Er soll etwa 185 cm groß und gepflegt gewesen sein, trug ein dunkles Jacket und hatte dunkle, entlang dem Mittelscheitel spitz nach oben gegelte Haare. Vor der Tat dürfte er sich im Lokal "Eleven" in der Straße Große Paaschburg aufgehalten haben. Zudem suchen die Ermittler nach einem Sankt-Pauli-Fan und Gast des "Eleven" und nach einer Passantin, die der 24-jährige Hamburger am Berliner Platz beziehungsweise im Bereich des Itzehoer Kinos beleidigt haben soll. Zwei Kinder, ein Junge und ein Mädchen, sollen gegen 11.00 Uhr zudem Opfer verbaler Angriffe des Mannes am Sandberg beim Bermuda-Dreieck geworden sein. Sollten die genannten Personen sich an die Vorfälle erinnern, werden sie gebeten, sich mit der Itzehoer Kripo unter der Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung zu setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: