Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 160627.2 Lägerdorf: Unfall unter Alkoholeinfluss und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Lägerdorf (ots) - Samstagabend ist ein junger Mann in Lägerdorf unter dem Einfluss von Alkohol stehend von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Verkehrszeichen geprallt. Zunächst flüchtete er vom Unfallort, konnte später aber gestellt werden. Dass der Beschuldigte im Besitz von Cannabis-Pflanzen war, räumte er ganz nebenbei ein.

Um 19.35 Uhr meldeten Zeugen einen Unfall in der Rosenstraße. Dort sollte ein Auto während des Abbiegens in die Heidestraße mit hoher Geschwindigkeit von der Straße abgekommen und gegen ein Schild gestoßen sein. Ungeachtet des Vorfalls war der Unfallfahrer mit seinem Kleinwagen anschließend vom Ort geflüchtet. Als der Mann wenig später auf seinem Heimweg die Unfallstelle erneut passierte, traf er hier auf eine Streife der Polizei. Sein Wagen wies deutliche Schäden im Frontbereich auf, der Beschuldigte selbst war merklich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest lieferte ein Ergebnis von 2,16 Promille, ein Bereitschaftsrichter ordnete darauf die Entnahme einer Blutprobe an. Dass der 28-Jährige keine Fahrerlaubnis besaß, räumte er später auf dem Itzehoer Polizeirevier bereitwillig ein. Eine Recherche diesbezüglich ergab, dass ihm sein Führerschein rechtskräftig entzogen worden war. Was der aus dem Itzehoer Umland Stammende zudem mitteilte, war, dass er in seiner Wohnung fünf Cannabis-Pflanzen aufziehen würde. Polizisten stellten darauf die 50 bis 70 cm hohen Gewächse samt einer speziellen Beleuchtungseinheit sicher.

Alles in allem muss der 28-Jährige sich nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke, wegen der Unfallflucht, dem Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: