Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

08.06.2016 – 11:46

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: Schiffsbrand auf Wewelsflether Werft

Wewelsfleth (ots)

Am 07.06.2016 kam es gegen 13.20h bei Beginn von Schweißarbeiten zu einem Schadenfeuer auf dem Schadstoffbekämpfungsschiff "Mellum".Das Schiff lag zur Reparaturarbeiten im Dock der Wewelsflether Werft.

Ursächlich für den Brandausbruch war nach ersten Ermittlungen ausgelaufener Dieselkraftstoff, der durch die Brennerflamme entzündet wurde.

Durch das Feuer waren u. a. zwei Wohnräume und die Achterkante der Brückenaufbauten betroffen. Die Schadenshöhe wird auf mindestens 100.000EUR geschätzt. Die Brandbekämpfung wurde zunächst durch Mitglieder der Schiffscrew und Werftarbeiter begonnen und dann durch die Freiwillige Feuerwehr Wewelsfleth fortgesetzt. Das Feuer konnte in relativ kurzer Zeit gelöscht werden.

Der mit den Brennarbeiten beauftragte Schiffbauer erlitt leichte Verletzungen. Er wurde vorsorglich zur Beobachtung in das Krankenhaus Itzehoe verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: 0481/94241
E-Mail: siegfried.schoop@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung