Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Itzehoe mehr verpassen.

14.03.2016 – 13:09

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 160314.3 Hennstedt: Zeugen nach Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Hennstedt (ots)

Bereits am Donnerstag der vergangenen Woche ist es zu einer Straßenverkehrsgefährdung durch einen Landwirt auf der Landesstraße 149 in Hennstedt gekommen. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen und Geschädigten.

Kurz vor 08.00 Uhr entschloss sich eine Streife aufgrund offensichtlicher Mängel zu einer Kontrolle eines Fendts samt Anhänger, der auf der L 149 in Richtung Tellingstdt unterwegs war. Zu diesem Zweck überholten die Polizisten den Zug und gaben per Lichtbrücke Anhaltesignale. Diese ignorierte der betroffene Fahrzeugführer vehement und wendete unter Ausnutzung der gesamten Fahrbahnbreite der Tellingstedter Straße / Chaussee, der linken Bankette und des Radweges sein Gefährt. Dann setzte er seinen Weg Richtung Ortsmitte fort. Ein erneutes Überholen durch die Polizisten bewirkte ein zweites Wenden des Traktorfahrers. Nach Hinzuziehen weiterer Streifen gelang den Beamten schließlich das Stoppen des Landwirts im Bereich Glüsing. Die Einsatzkräfte stellten an seinem Gespann einige Mängel fest und fertigten gegen den Dithmarscher eine Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs. In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler nun nach Verkehrsteilnehmern, denen der Beschuldigte im Zuge seiner gefährlichen Wendemanöver begegnete. Diese sollten sich auf der Polizeistation Hennstedt unter der Telefonnummer 04836 / 1310 melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe