Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

16.11.2015 – 13:46

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 151116.4 Itzehoe: Folgenschwere Ruhestörung

Itzehoe (ots)

Nach mehreren Einsätzen wegen ruhestörenden Lärms am Samstagabend ist ein 23-Jähriger unter erheblichem Widerstand schließlich im Polizeigewahrsam in Itzehoe gelandet. Hier kollabierte er, weshalb seine Reise ihn weiter ins Krankenhaus und von dort zurück nach Hause führte.

Als Beamte des Itzehoer Polizeireviers am Samstag zum dritten Mal eine Adresse im Alsenskamp ansteuerten, weil hier ein Bewohner seine Nachbarn mit überlauter Musik beschallte, entschlossen sich die Einsatzkräfte zur Ingewahrsamnahme des uneinsichtigen Mannes. Der widersetzte sich dem Ansinnen der Polizisten mit aller Kraft und beschimpfte die Beamten wild, konnte aber schließlich nach einem Sturz überwältigt und auf das Polizeirevier gebracht werden. Hier sollte ein Arzt dem stark alkoholisierten Itzehoer eine Blutprobe entnehmen - der kollabierte jedoch zuvor und musste reanimiert werden, mit Erfolg. Ein Rettungswagen brachte den Beschuldigten darauf in das Itzehoer Krankenhaus, wo den 23-Jährigen offenbar nichts hielt, denn er ließ sich nach nur anderthalb Stunden wieder entlassen. Offenbar war die Odyssee des Mannes aber zumindest ansatzweise lehrreich, denn Beschwerden über laute Musik gab es in der Nacht keine mehr. Dennoch wird eine Anzeige wegen des Widerstandes und der Beleidigung die strafrechtliche Würdigung des Verhaltens des Beschuldigten sein.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung