Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

20.03.2015 – 09:32

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 150320.1-Lunden/Weddingstedt: Fahrraddiebstähle - Für zwölf Kilometer straffällig geworden

Kreis Dithmarschen (ots)

Am Mittwochmorgen wurde die Polizei darüber informiert, dass auf dem Lundener Friedhof zwei Fahrräder gefunden worden seien.

Wenig später teilte der Finder mit, dass nun drei junge Leute (18-jährige Frau, 18-jähriger Mann und ein 16-jähriger Schüler aus Heide, Tellingstedt und Lunden) bei ihm aufgetaucht sind und behaupteten, es wären ihre Fahrräder: Sie hätten die Vehikel in der Nacht auf dem Friedhof abgestellt - und das aus folgendem Grund: "Auf dem Friedhof sind unsere Fahrräder wohl sicher und werden nicht geklaut!"

Diese Gutgläubigkeit nahm der Ermittlungsbeamte der Polizeistation Lunden interessiert zur Kenntnis, "bohrte" aber nach und hörte im Zusammenhang mit den Eigentumsverhältnissen, dass das neuwertigere Fahrrad der Mutter eines Bekannten gehören würde. Wirklich? Der Beamte hatte Zweifel.

Letztlich wurde dann doch der Diebstahl der beiden Fahrräder in Weddingstedt zugegeben. "Die drei Beschuldigten wollten von Heide nach Lunden und hatten keine Lust zu laufen", heißt es im Bericht der Polizeistation Lunden. Von Weddingstedt nach Lunden sind es rund zwölf Kilometer.

Den ersten Geschädigten, dem das neuwertigere Fahrrad gehört, suchte die Polizei unmittelbar nach Bekanntwerden der genauen Sachlage auf. Den Hinweis auf den Betroffenen erhielt der Beamte aus der Gruppe der Beschuldigten: Der rechtmäßige Eigentümer hatte den Diebstahl seines Fahrrades im Wert von fast 400 Euro noch gar nicht festgestellt und war natürlich angenehm überrascht, sein Fahrrad bei dem Finder abholen zu können.

Den zweiten Geschädigten, dessen braunes Damenfahrrad der Marke Mars (älteres Modell) gestohlen worden war, wird gebeten, sich bei der Polizei in Lunden (04882/1410) zu melden.

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe