Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

24.02.2015 – 14:49

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 150224.7-Nordermeldorf: Hund fraß offenbar ausgelegtes Rattengift-Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz

Kreis Dithmarschen (ots)

Ein Hundeführer aus Nordermeldorf führte sein Tier am Freitagnachmittag im Bereich Nordermeldorf, Kanzlei, auf einem Plattenweg aus. Am Ende des Weges nahm der angeleinte Hund vermutlich Rattengift auf. Er wurde in eine Tierarztpraxis gebracht und musste letztlich eingeschläfert werden.

Die Polizei warnt Hundebesitzer vor möglicherweise ausgelegtes Gift. Sie hat eine Strafanzeige gegen "Unbekannt" wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz (§ 17 TierSchG) aufgenommen.

Hinweise an die Polizeistation Meldorf, Telefon 04832/2035-0.

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe