Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

16.01.2015 – 17:47

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 150116.12-Heide: Polizei ermittelt gegen 33-jährigen renitenten Dithmarscher

Kreis Dithmarschen (ots)

Das Polizeirevier Heide ermittelt gegen einen 33 Jahre alten Mann aus Dithmarschen, dem "Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte" (§ 113 StGB), versuchte "Körperverletzung" (§ 223 StGB) und "Beleidigung" (§ 185 StGB) vorgeworfen wird.

Die Beamten wurden auf ihn aufmerksam im Zuge eines polizeilichen Einsatzes gestern Abend kurz nach 18 Uhr in der Esmarchstraße. Dort hatten sie ihm zunächst ein Schlachterbeil, das er im hinteren Hosenbund trug, weggenommen und dann nach weiteren Waffen durchsucht. Ergebnis: Negativ.

Im Zuge weiterer polizeilicher Maßnahmen, die auch dem Schutz einer jungen Frau und ihres Kleinkindes galten, forderten die Beamten den 33-Jährigen auf, eine Wohnung in der Esmarchstraße zu verlassen. Doch er weigerte sich mit Kräften und stieß weitere beleidigende Wörter in Richtung der Einsatzkräfte aus.

Weil es nicht opportun war, den körperlichen Widerstand des Mannes in einer Wohnung, in dem sich ein Kleinkind aufhielt, mit Pfefferspray zu beenden, erhielt der Beschuldigte einen Schlag mit der Faust an den Kopf. Das beendete seine rechtswidrige Gegenwehr, und er ließ sich Handfesseln anlegen.

Seine beleidigenden Worte, die der Fäkalsprache entnommen waren, setzte er aber fort - auch auf der Straße im Beisein von Passanten.

Letztlich wurde der Mann dem Gewahrsam des Heider Polizeireviers zu geführt. Ein Richter bestätigte die Ingewahrsamnahme des Beschuldigten bis 24 Uhr und ordnete gleichzeitig die Blutprobenentnahme an - der 33-Jährige stand merklich unter Alkoholeinfluss mit einer Atemalkoholkonzentration von 1,13 Promille und hatte zudem angegeben, drogenabhängig zu sein.

Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe