Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

07.01.2015 – 10:12

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 150107.2-Brunsbüttel: Nach Schwimmbadbesuch: 13-Jähriger beklagt Smartphone-Verlust

Kreis Dithmarschen (ots)

Ein 13-jähriger Brunsbütteler hielt sich am Sonntag zwischen 11.45 und 16 Uhr in der Straße Am Freizeitbad in einem Schwimmbad auf. Dorthin mitgenommen hatte er ein Smartphone (Apple Iphone 5S) im Wert von knapp 400 Euro. Als er wieder zuhause war, stellte er fest, dass es nicht mehr in seiner Tasche war. Er habe das Gerät mit anderen persönlichen Sachen in einen Umkleideschrank gelegt und den verschlossen. Daraus müsse es gestohlen worden sein.

Aus dem Polizeibericht ergibt sich, dass das Gerät über einen Fingerabdruck und einen PIN-Code gesichert ist. "Eine Nachfrage bei Apple ergab, dass das Smartphone momentan nicht geortet werden kann. Entweder sei das Gerät ausgeschaltet oder ohne Empfang." Die Anzeige wurde gestern Vormittag aufgenommen.

Hinweise an das Polizeirevier Brunsbüttel, Telefon 04852/6024-0.

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe