Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 141212.1-Hohenfelde/Niederreihe: Verkehrsunfall - Drei Leichtverletzte - Sachschäden in Höhe von rund 63.000 Euro

Kreis Steinburg (ots) - Gestern Nachmittag gegen 14.40 Uhr war ein 55 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Hamburg mit seinem Fahrzeug auf der BAB23 in Richtung Norden unterwegs. Am Anschluss Hohenfelde verließ er Autobahn. Auf seinem Weg in Richtung Lägerdorf kreuzte er die Landesstraße 112 und übersah dabei den Pkw, der auf der vorfahrtberechtigten Straße in Richtung Hohenfelde unterwegs war. Gelenkt wurde dieses Auto von einer 63 Jahre alten Frau aus Hohenfelde.

Beide Pkw kollidierten im Kreuzungsbereich.

Infolge des Unfalls verletzten sich der Hamburger und die Hohenfelderin leicht. Leichte Verletzungen zog sich auch der Mitfahrer des Hamburgers (64/Oelixdorf) zu. Die Hohenfelderin war allein in ihrem Fahrzeug.

An beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstanden erhebliche Sachschäden in einer Gesamthöhe von (geschätzt) 63.000 Euro.

Nach Aussagen von Zeugen hatte der Hamburger am Ende des BAB-Abbringers (ausgeschildert mit Zeichen 206 - "Halt! Vorfahrt gewähren!") zwar gehalten, seine Fahrt trotz eines herannahenden Pkw aber fortgesetzt.

Die Polizei ermittelt gegen den 55-Jährigen wegen fahrlässige Körperverletzung und Verstoßes gegen straßenverkehrsrechtliche Bestimmungen. Neben der Polizei vor Ort: Besatzungen von zwei Rettungswagen, Feuerwehr.

Hermann Schwichtenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 / 602 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: