Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 141111.3 Kellinghusen: Geschädigter erkennt Diebesgut wieder

Kellinghusen (ots) - Am Montag hat der Geschädigte eines Diebstahls sein Eigentum auf einem Firmenhof wieder entdeckt, nachdem die Teile von dem Dieb dorthin verkauft worden waren. Die Identität des Täters ließ sich glücklicherweise noch klären.

Montag erstattete ein Mann Anzeige bei der Polizei, nachdem ihm um die Mittagszeit von seinem Hof in der Straße Feldhusen Kupferrohr, Stromkabel und ein Verteilerkasten entwendet worden waren. Ein Zeuge hatte zur Tatzeit ein fremdes Fahrzeug auf dem betroffenen Grundstück gesehen, jedoch keinerlei Verdacht geschöpft. Der entstandene Schaden belief sich auf etwa 200 Euro.

Als der Geschädigte dann am Nachmittag desselben Tages einen Verwertungsbetrieb in Hohenaspe aufsuchte, entdeckte er dort die Teile, die ihm zuvor der Dieb gestohlen hatte. Wie sich herausstellte, hatte der die Gegenstände kurz zuvor an den Betrieb veräußert. Glücklicherweise ließ sich anhand der Rechnung die Identität des Beschuldigten ermitteln. Bei ihm handelte es sich um einen 23 Jahre alten und aus dem Itzehoer Umland stammenden Mann. Gegen ihn fertigten die Beamten der Polizeistation Kellinghusen nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 337 53 56
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: